Home
Astronomie
Fernrohrwerkstatt
21-Zoll Leichtbau
20-Zoll Leichtbau
Astro in Namibia
Hotties Astrofarm
Astroberichte
Astro in Südafrika
Impressum
   
 

Die Astro-Farm von Hottie Oberholzer und seiner Frau Sarah in Vryburg/Northwest in Südafrika hat den schönen Namen Klipfontein.
Auf Deutsch bedeutet das Steinbrunnen.

Zum Einstimmen ein kurzes Video:

https://youtu.be/GnoFAAqehng



Seit 2011 fahre ich nun schon zum Hottie nach Vryburg. Meist zu zweit oder dritt, manchmal auch zu viert.

Erstens, weil das Wetter im südafrikanischen Winter von April bis September extrem viele klare Nächte verspricht.

Zweitens, weil die Farm Klipfontain in der Nacht auf Astronomen eingestellt ist und alle störenden Lichter abgeschaltet werden.

Drittens, weil man dort sehr sicher ist, Dank der vielen Hunde, die dunklen Gestalten an die Hosenbeine gehen, aber nicht den Beobachtern.
  
Viertens, weil das Essen gut und preiswert ist, die Unterkünfte sauber und zweckmäßig sind und die Gastfreundschaft der Farmersfamilie legendär ist.

Fünftens, weil mein sehr guter 20-Zoll lowrider seit 2014 dort stationiert ist und von jedem erfahrenen Spechtler gemietet werden kann und

Sechstens, weil die Übernachtung im Gegensatz zu Namibia sehr viel günstiger ist.
Dazu kommt, dass man nach Johannesburg wesentlich günstiger fliegen kann als nach Windhoek. 

Die Farm liegt am Rande der Kalahari, 30 Kilometer von Vryburg/Northwest entfernt.                                                                   
















Sie liegt auf einer Hochebene und schon morgens kann man sehen, wer abends zum Spechteln kommt.
1300m über NN mit freier Sicht zum Horizont. Einfach genial!


















Das Farmhaus unter tiefblauem Himmel     

Die Unterkünfte:                   




















Das Rondawel, ein Rundbau nach Art der Zulus für zwei Personen.
Natürlich mit Dusche und WC.




















Zwei Betten und viel Platz zum Ausbreiten


















Das Kaktus-Cottage, ein rustikaler Bungalow




















Betten für drei Leute, natürlich gibt es auch eine Dusche und WC




















Ein offener Kamin lädt zum Relaxen ein.


















Der gemütliche Aufenthaltsraum für alle Leute mit Bar, Kühlschrank und Kaffeemaschine.


















An diesem großen Tisch wird gegessen...


















und Nachts kann man sich am offenen Kamin aufwärmen


















Vom Aufenthaltsraum gelangt man in die dritte Unterkunft, die auch zwei Personen aufnimmt. Ein Badezimmer mit WC schließt sich an.

Das Equipment, das man auch preiswert mieten kann!




















Der von mir selbst gebaute 20-Zoll lowrider.
Zwei Meter Brennweite und trotzdem ohne Leiter zu benützen!
Bestückt mit einem perfekten Spiegel vom Roland Herrmann.




















Der Lowrider lenkt den Strahlengang etwas nach unten und verkürzt so die Baulänge.
Ein 170cm großer Mensch kann im Zenith bequem das Okular erreichen.
Ein Telrad und ein Winkelsucher 8x50 machen das Aufsuchen der Objekte zum Kinderspiel. Natürlich gehört ein Filterschieber mit UHC- und OIII-Filter mit dazu.























Ich selbst beobachte mit einem Satz Ethos-Okularen.

Für die Vermietung stehen vier Weitwinkel-Okulare mit 82° Bildfeld zur Verfügung.
Ein ES mit 24mm, ein Nagler mit 16mm, ein ES mit 8,8mm ud ein Nagler mit 5mm Brennweite. Damit ist eine 400fache Vergrößerung möglich!







































Und so sieht der Himmel aus!


















Auf Hotties homepage findet man alle Einelheiten:
savannah-suntours.com